Oberpframmern Alkoholisierter Mann schrottet Sportwagen - 110.000 Euro Schaden

Das Ortsschild der Gemeinde Oberpframmern im Landkreis Ebersberg.

(Foto: Photographie Peter Hinz-Rosin)

Bei dem Unfall wird der Fahrer mittelschwer verletzt. Auslöser ist ein Überholmanöver kurz vor Oberpframmern.

Am Dienstagabend ist es in Oberpframmern zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Mann aus dem südlichen Landkreis Ebersberg mittelschwer verletzt wurde. Am Fahrzeug des Fahrers entstand zudem ein erheblicher Sachschaden.

Der 56-Jährige Unfallverursacher war mit seinem Sportwagen gegen 20.15 Uhr zwischen Moosach und dem Oberprammerner Ortsteil Esterndorf unterwegs. Kurz vor Esterndorf überholte er mit augenscheinlich stark überhöhtem Tempo eine Frau in ihrem Auto. Beim Abschluss des Manövers geriet das Fahrzeug ins Schleudern und kam links von der Fahrbahn ab. Auf dem Feldweg prallte der Wagen frontal gegen das dortige Wasserversorgungs-Häuschen.

Der Fahrer erlitt dabei mittelschwere aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen. Der Sportwagen hat einen Totalschaden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 110.000 Euro, wobei der Großteil davon auf das hochwertige Auto zufällt.

Bei der polizeilichen Aufnahme wurde beim Unfallverursacher Alkoholgeruch festgestellt. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Der Führerschein wurde vor Ort sichergestellt. Die Absicherung der Unfallstelle und die Umleitung des Verkehrs übernahm die freiwillige Feuerwehr Oberpframmern.

Überholmanöver von Lamborghini-Fahrer führt zu Schlägerei

Erst streiten sich die Männer. Doch dabei bleibt es nicht. mehr...