bedeckt München 28°

Neues Angebot in Zorneding:Testlauf für Einkaufs-Shuttle

Mobil auch ohne eigenes Auto - der Zornedinger Einkaufsbus soll das möglich machen. Am 20. September startet erstmals der neue Bürgerservice der Gemeinde Zorneding. Jeden Donnerstag zwischen 10 und 12 Uhr ist ein Shuttle-Service im Gemeindegebiet unterwegs und bringt interessierte Bürger zum Einkaufen ins Gewerbegebiet Pöring und wieder nach Hause. Das Angebot wird in Zusammenarbeit mit dem Seniorendomizil "Haus Bartholomäus" und dem Servicebüro am Herzogplatz realisiert. Der Service steht allen Zornedinger Bürgerinnen und Bürgern offen. Die Hin- und Rückfahrt kostet drei Euro. Der Zornedinger Einkaufsbus wird zunächst in einem Testlauf bis Weihnachten unterwegs sein, wie die Gemeinde mitteilt. Bei ausreichender Nachfrage soll dieser Service dauerhaft angeboten werden.

Bürgermeister Piet Mayr (CSU) zeigt sich vor dem Start stolz auf das "Zusatzangebot in Sachen Mobilität", ebenso Bianka Poschenrieder (SPD), Zweite Bürgermeisterin und Hauptinitiatorin des neuen Angebots: " Ich bin schon sehr gespannt auf erste Erfahrungsberichte und gerne auch Verbesserungsvorschläge." In den nächsten Tagen erhalten alle Zornedinger Haushalte eine Hauswurfsendung mit detaillierten Infos zum neuen Fahrdienst mit Haltestellen und -zeiten sowie Ansprechpartnern. Alle Informationen sind auch online verfügbar unter: www.zorneding.de/zornedinger-einkaufsbus.

© SZ vom 07.09.2018 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite