bedeckt München 13°
vgwortpixel

Markt Schwaben:Peter Popp wird neuer Schulleiter

Peter Popp wird neuer Schulleiter am Franz-Marc-Gymnasium in Markt Schwaben. Der 47-Jährige tritt die Nachfolge von Gerhard Dittmann an, der zum Schuljahresende in den Ruhestand geht. Die Schülerinnen und Schüler kennen ihren neuen Direktor bereits seit 2013: Damals kam er als stellvertretender Schulleiter nach Markt Schwaben. Geboren und aufgewachsen ist Popp in Bayreuth, auch einen Teil seines Studiums hat er dort sowie im schottischen St. Andrews absolviert. Nach seinem Referendariat trat Popp, der Mathematik, Physik und Informatik unterrichtet, seine erste reguläre Stelle am Gymnasium Grafing an, einige Jahre später wechselte er ans Kultusministerium, wo er unter anderem als Referent für Bildungsstatistik tätig war. Er freue sich aber, nun wieder im Landkreis Ebersberg tätig zu sein, so Popp: "Es hat mir hier immer sehr gut gefallen." Die Kombination aus ländlichen Strukturen und der Nähe zur Großstadt komme ihm sehr entgegen. Seine Pläne für das Gymnasium will er zunächst in den schulischen Gremien beraten.

© SZ vom 09.06.2017 / moo
Zur SZ-Startseite