Markt Schwaben:Figurentheater spielt Pippi Langstrumpf

Das Bilderbuchtheater zeigt nun in Markt Schwaben ein spannendes, aber auch lustiges Abenteuer von Pippi Langstrumpf, frei nach Astrid Lindgren,

der weltbekannten und mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten Kinderbuchautorin. Eines Tages findet Pippi am Flussufer eine Flaschenpost von ihrem Vater, König der Taka-Tuka-Insel. Er berichtet, dass er von Piraten gefangen gehalten würde, die ihn zwingen wollten, das Versteck seines vergrabenen Schatzes zu verraten. Also fliegt Pippi mit ihrem Äffchen, "Herrn Nielson", in einem selbst gebauten Ballon zur Insel Taka-Tuka, um ihrem Vater zu helfen. Dort treffen sie auf die etwas dümmlichen Piraten Blut-Svente und Messer-Jocke, die immer noch nach dem Schatz graben. Zu Hause warten Pippis Freunde Tommy und Annika gespannt, ob es Pippi gelingen wird, die Piraten zu verjagen und glücklich zur Villa Kunterbunt zurückzukehren. Das Stück ist bearbeitet für Kinder ab zwei Jahren und dauert etwa 50 Minuten. Das Zelt des Figurentheaters steht in Markt Schwaben bei den Adlberger Höfen im Hanslmüllerweg. Gespielt wird von Donnerstag, 5. August, bis Sonntag, 8. August, täglich um 11 Uhr. Karten gibt es nur an der Tageskasse, die 30 Minuten vor Beginn öffnet. Der Eintritt kostet neun Euro.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB