bedeckt München
vgwortpixel

Markt Schwaben dichtet:Wettkampf der Worte

alex döring, münchner liedermacher

Der Münchner Liedermacher Alex Döring bereichert den Markt Schwabener Poetry Slam um seine Songs.

(Foto: Veranstalter)

Poetry-Slam mit acht Autorinnen und Autoren sowie Livemusik in der Theaterhalle Markt Schwaben

Bereits in die sechste Runde geht der Markt Schwabener Poetry Slam am Samstag, 16. November. Die Regeln dieses Wettbewerbs sind ganz einfach: Innerhalb eines festgelegten Zeitlimits von fünf Minuten ist alles erlaubt, was mit Sprache möglich ist. Hilfsmittel wie Requisiten oder Musikinstrumente sind dabei nicht gestattet, nur seinen Text darf der "Slammer" mit auf die Bühne nehmen. Eine zufällig ausgewählte Publikumsjury vergibt anschließend Punkte von eins bis zehn für jeden Text. Im Finale treten schließlich die Einzelsieger aus drei Runden gegeneinander an und das ganze Publikum entscheidet, wer den ersten Preis mit nach Hause nehmen darf. Meist sind die vorgetragenen Texte humorvoll, spannend und unterhaltsam, aber nicht selten auch anspruchsvoll, gesellschaftskritisch oder mit einer Botschaft versehen.

"Wir haben uns diesmal viel Zeit genommen, um die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auszusuchen", sagt Thomas Steinbrunner, der den Slam nun schon seit drei Jahren im Frühjahr und Herbst auf die Bühne des Theatervereins bringt. "Da werden einige bekannte, jedoch auch viele neue Gesichter aus der lokalen Szene zu sehen sein." Insgesamt werden acht Autorinnen und Autoren ganz unterschiedlicher Altersklassen und Herkunft an der Veranstaltung teilnehmen. "Der Abend hält jedenfalls zahlreiche Überraschungen parat!" Besonders freue er sich aber auch, dieses Mal den Münchner Liedermacher Alex Döring mit dabei zu haben, so Steinbrunner, denn der sei nicht nur ein starker Musiker, sondern auch ein feinsinniger und gewitzter Texter, der schon mehrere Poetry Slams musikalisch begleitet habe.

Trotzdem möchte der Theaterverein den Eintrittspreis weiter gering halten, um den Slam gerade für Schüler und Studenten leichter zugänglich zu machen. Als Sponsor hat man diesmal "De Fahrschui" gewinnen können, die den Hauptgewinn stellt. Der "MS City Poetry Slam" findet statt am Samstag, 16. November, 20 Uhr im Theater am Burgerfeld, Münterstraße 5 in Markt Schwaben. Einlass ist von 19 Uhr an. Die Karten zu neun Euro gibt es im In- ternet, www.theater-marktschwaben.de, oder an der Abendkasse.