Markt Schwaben:Betrunkener fährt in Gartenzaun

Ein 24-Jähriger aus Forstern hat am Samstag gegen 4.30 Uhr die Kontrolle über sein Auto verloren und ist in einen Gartenzaun geprallt. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall in der Ebersberger Straße auf Höhe der Esso-Tankstelle. Durch den Knall des Aufpralls wurde eine Anwohnerin auf den Verkehrsunfall aufmerksam und verständigte die Polizei. Der Unfallverursacher entfernte sich zunächst zu Fuß von der Unfallstelle, kehrte aber nach einer Weile zu seinem Auto zurück. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrer einen Alkoholwert von mehr als einem Promille hatte. Der Mann wurde durch den Unfall leicht verletzt, er erlitt Prellungen und Schürfwunden. Gegen den jungen Mann wurde ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet, zudem wurde sein Führerschein sichergestellt. Der Schaden wird auf etwa 10 000 Euro geschätzt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB