bedeckt München 15°

Markt Schwaben:Auseinandersetzung zwischen Flüchtlingen

Zwei Eritreer, die in der Asylbewerberunterkunft Am Erlberg untergebracht sind, sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag aneinandergeraten. Dabei wurde nach Polizeiangaben ein 31-Jähriger durch einen 18-Jährigen leicht am Ellbogen verletzt, eine ärztliche Versorgung sei aber nicht nötig gewesen. Der Geschädigte gab an, die Verletzung sei durch ein Messer verursacht worden. Dies habe zunächst nicht bestätigt werden können, so die Polizei. Die Ermittlungen dauern an. Unklar ist bisher der Grund für die Auseinandersetzung. Alle Beteiligten waren nach Polizeiangaben erheblich betrunken. Die Beamten trennten die beiden Streitenden zunächst, danach wurden deren Personalien festgestellt. Im Anschluss wurde der Geschädigte, der in einer anderen bayerischen Asylbewerberunterkunft untergebracht ist, zum S-Bahnhof begleitet.