bedeckt München
vgwortpixel

Markt Schwaben:Ärger über illegale Müllentsorgung

In Markt Schwaben wird in der vergangenen Zeit immer wieder Müll wild abgelagert. Das komme vor allem im Bereich der Wertstoffsammelstellen vor, teilt die Gemeinde mit. Dabei handele es sich häufig sogar um Sperrmüll oder Elektrogroßgeräte, die nicht nur die Sammelstellen verschmutzen und von Mitarbeitern der Bauhofs entsorgt werden müssen, sondern deren unrechtmäßige Ablagerung auch einen Verstoß gegen die Abfallwirtschaftssatzung von Markt Schwaben darstelle. Gemäß dieser Satzung ist der Bürger verpflichtet, seinen Abfall je nach Art entweder in den vorgeschriebenen Mülltonnen, in den dafür vorgesehenen Containern und Behältern an den Wertstoffinseln oder am Wertstoffhof zu entsorgen. Wildablagerungen können mit einer Geldbuße bis zu 2500 Euro geahndet werden, warnt die Gemeinde. Sie bittet die Bürger zum einen, den Müll richtig zu entsorgen, und zum anderen unter Angabe von Datum, Uhrzeit und Ort zu melden, wenn Müll wild entsorgt wird.