Süddeutsche Zeitung

Polit-Promis in Ebersberg:Erst Schulze, dann Söder

Die Grünen-Politikerin kommt am Sonntag in den Alten Speicher, am Montag folgt dann die gesammelte CSU-Prominenz.

Der Landtagswahlkampf nähert sich seinem Finale, dazu kommen auch nach Ebersberg Polit-Promis. Katharina Schulze, Spitzenkandidatin und Fraktionsvorsitzende des Grünen im Landtag, ist am Sonntag, 24. September, von 19 Uhr im Alten Speicher in Ebersberg zu Gast. Gemeinsam mit dem Ebersberger Landtagskandidaten Thomas von Sarnowski und Bezirkstagskandidatin Ottilie Eberl wird sie auf ein breites Feld von Themen eingehen - von Klimaschutz und Familienpolitik bis zu Strategien gegen den Rechtsruck. Zur Einstimmung spielt schon von 18.30 Uhr an die Band Blue Delight.

Ministerpräsident Markus Söder und Landtagspräsidentin Ilse Aigner sowie CSU-Prominenz aus ganz Oberbayern folgen dann am Tag darauf, am Montag, 25. September, beim Bezirksempfang der CSU Oberbayern. Im Fokus stehen dabei ehrenamtlich Tätige in Vereinen, Verbänden, Kirchen und Gewerkschaften und den Hilfsdiensten. "Das Ehrenamt ist tief verwurzelt im bayerischen Bewusstsein: Fast jede und jeder Zweite über 14 Jahre engagiert sich auf vielfältige und kreative Weise ehrenamtlich für andere und trägt zu unserer starken bayerischen Zivilgesellschaft bei. Mit unserem diesjährigen Bezirksempfang wollen wir dieses Engagement besonders würdigen und ich freue mich sehr, dass der Empfang dieses Jahr bei uns in der Kreisstadt Ebersberg stattfindet", so CSU-Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Thomas Huber. Der Empfang steht offen für alle Interessierten, Bedingung ist eine Anmeldung unter www.csu.de/bezirksempfang3.

Beginn ist um 19 Uhr im Alten Speicher, der Einlass beginnt um 18 Uhr. Nach einem Grußwort der Bezirksvorsitzenden, Landtagspräsidentin Ilse Aigner, hält der CSU-Vorsitzende, Ministerpräsident Markus Söder, eine Rede. Anschließend sind die Gäste zu einem Imbiss eingeladen.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.6249220
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/sz
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.