bedeckt München

Landkreis Ebersberg:Wettbewerbe für Kinder

Kreisjugendamt will Familien im Lockdown unterstützen

Das Kreisjugendamt Ebersberg nimmt die Verlängerung des Lockdowns zum Anlass, den Kindern, Jugendlichen und Familien im Landkreis diverse Angebote zu machen. Es gibt Ideen und Tipps für die Freizeitgestaltung "dahoam" sowie Aktionen zum Mitmachen für Kinder und Jugendliche, darunter auch eine Reihe von Wettbewerben.

Der erste ist bereits gestartet: Unter dem Motto "Mein Leben mit Corona" können alle Kinder, Jugendlichen und junge Erwachsenen im Landkreises mit Fotos oder selbstgemalten Bildern zeigen, wie ihr Leben im Lockdown abläuft. "Schnappt euch euer Handy oder eine Kamera und fotografiert drauf los. Im Zimmer, im Garten, auf dem Balkon. Oder ihr malt ein Bild. Ihr könnt zeigen, was ihr derzeit macht, mit was ihr spielt, was ihr gebastelt oder gebaut habt." Dabei gibt es tolle Preise zu gewinnen, die das Kreisjugendamt zur Verfügung stellt, darunter verschiedene Spiele wie "Pictures" oder "Exit". Schließlich geht es ja darum, sich im Lockdown zu Hause die Zeit zu vertreiben. Bewerbungsende für den Bilderwettbewerb ist am kommenden Sonntag, 17. Januar, am Tag darauf soll gleich der nächste Aufruf starten.

Wie viele Mitmachaktionen und Wettbewerbe es letztlich sein werden, hängt von der Dauer des Lockdowns ab. "Wir planen jetzt mal bis 31. Januar, dann sehen wir weiter", sagt Kerstin Meyer vom Kreisjugendamt. Wichtig sei nun vor allem, Angebote für jeden und mit möglichst wenig Aufwand zu bieten, ergänzt Florian Robida, der stellvertretende Abteilungsleiter. "Wir wollen den Kindern Anregungen und kleine Ziele geben, ganz ohne Zwang und Druck, so dass sie etwas besser durch diese schwierige Zeit kommen." Schließlich fielen derzeit sämtliche Programme von Vereinen oder Jugendzentren aus. "Deswegen gibt es jetzt mehr von uns."

An den Wettbewerben Teilnehmen können alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die im Landkreis Ebersberg leben. Auf der Homepage des Kreisjugendamtes gibt es weitere Infos sowie ein Bewerbungsformular (www.kreisjugendamt-ebersberg.de unter der Rubrik "Servicedienste"). Dieses ist auszufüllen (Minderjährige benötigen eine Unterschrift der Eltern) und gemeinsam mit der Einreichung zu schicken an das Kreisjugendamt Ebersberg, Kommunale Jugendpflege, Eichthalstraße 5, 85560 Ebersberg oder per Mail an kerstin.meyer@lra-ebe.de. Die Kommunalen Jugendpflege sichtet dann die künstlerischen Werke und wählt die Gewinnerinnen und Gewinner aus. Die Preise werden per Post zugeschickt, deshalb unbedingt die korrekte Adresse angeben. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden mit ihrem Beitrag und unter Nennung des Vornamens und Wohnorts, falls diesem zugestimmt wird, veröffentlicht. Zudem ist geplant, die Beiträge im Bürgerzentrum im OHA (offenes Haus der AWO) in Vaterstetten auszustellen.

© SZ vom 12.01.2021 / abl
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema