Süddeutsche Zeitung

Vorbeigezogen:Landkreis Ebersberg vom Unwetter verschont

Weder Hagel noch umgefallene Bäume, kein einziger vollgelaufener Keller. Ebersberg war am Pfingstmontag das gallische Dorf im Großraum München.

Anders als in weiten Teilen des Großraums München ist der Landkreis Ebersberg vom Unwetter in der Nacht auf Dienstag so gut wie verschont geblieben. Wie Kreisbrandrat Andreas Heiß am Dienstag mitteilte, hatte die Feuerwehr keine wetterbedingten Einsätze.

"Wir hatten mit einigem gerechnet und waren auf das Unwetter vorbereitet", so Heiß. Am Ende blieb es aber bei einem kurzer Schauer gegen 19 Uhr. "Dann hat sich das Ganze sofort wieder entspannt", so Heiß. Die Bilanz: Weder Hagel noch umgefallene Bäume, kein einziger vollgelaufener Keller.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4482494
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 12.06.2019 / koei/koei
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.