A94 bei Parsdorf:Unfall auf Autobahnauffahrt

Eine Leichtverletzte und ein Schaden in Höhe von rund 23 000 Euro ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Montagmorgen an der Anschluss-Stelle Parsdorf der A94 ereignete. Gegen 6.54 Uhr kam es in der Auffahrt Richtung München zunächst zu einem Auffahrunfall zwischen einem Kleintransporter und einem SUV. Eine dahinter fahrende 50-Jährige sah dies zu spät und rammte den Kleintransporter, der dadurch auf das SUV geschoben wurde. Dessen Fahrerin befand sich zwar bereits nicht mehr in ihrem Auto, dieses wurde durch den Aufprall aber gegen ihr Bein gedrückt. Sie erlitt durch beide Zusammenstöße leichte Verletzungen an der Wirbelsäule und der Hüfte und wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die übrigen Beteiligten wurden nicht verletzt, alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Auffahrspur zur A94 war für etwa zwei Stunden zur Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn gesperrt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB