Kulturtipp:Giftige Wahrheiten

Kulturtipp: undefined
(Foto: Susie Knoll)

Gastspiel von Andreas Rebers im Alten Speicher in Ebersberg.

Um alles Toxische geht es am Freitag, 20. Mai, beim Gastspiel von Andreas Rebers im Alten Speicher in Ebersberg. Denn mit der Wahrheit, vor allem der unbequemen, nimmt der Kabarettist es sehr genau - "und wenn man Wahrheiten, die einem nicht passen, in den Schrank sperrt, werden sie giftig". Das Programm heißt "Ich helfe gern", Platz darin finden Schuldgefühle, faule Kredite, faule Ausreden, Nazismus und Narzissmus. Und wenn am Ende noch etwas auf der Bühne herumliegt, kommt in der Zugabe der Tatortreiniger und beseitigt alle Spuren. Tickets gibt's online unter www.kultur-in-ebersberg.de, (08092) 255 92 05 oder im Foyer des Alten Speichers. Das Haus öffnet um 19 Uhr, Beginn ist um 20 Uhr.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB