bedeckt München 23°

Kulturstadl Ottersberg:Bühne für vier

Die Sommerkonzerte im Ottersberger Kulturstadl gehen weiter:

Am Freitag, 26. Juli, ist dort Table for two zu Gast, wohinter sich jedoch kein Duo verbirgt, sondern ein Quartett. Doch der Name des Abends ist Programm: "Lassen wir uns überraschen!"

Nach mehr als 30 Jahren leidenschaftlicher Musik und bejubelter Konzerte im Lustspielhaus, dem Prinzregententheater, dem Circus Krone, dem Gärtnerplatztheater und anderswo zelebriert Table for Two auch 2019 die ungebändigte Freude am gemeinsamen Musizieren. Inklusive Situationskomik und unerwarteter Nonsens-Nummern. So entscheiden die vier Musiker in der Regel erst auf der Bühne, welche Lieder sie spielen, und binden auch die Zuschauer in diese Wahl mit ein. Der Fundus der Eigenkompositionen der Quartetts ist groß: Mittlerweile verteilen sie sich auf acht CDs. Hinzu kommen derzeit neue Titel von einem gerade entstehenden neunten Album - traditionell ohne jede stilistische Begrenzung. Table for two sind: Thomas Froschmaier am Schlagzeug, Harry Kulzer an Klavier oder Akkordeon, Willi Lichtenberg am Bass und Wolfgang Opitz an Sax und Flöte. Einlass und Bewirtung starten um 18.30 Uhr, das Konzert beginnt um 20.15 Uhr. Karten gibt es im Buchladen Poing (im City Center) oder direkt beim Zapf-Konzertbüro unter (08121) 7727 47 oder Mail: info@zapf-musik.de.