bedeckt München
vgwortpixel

Kommunalwahl in Ebersberg:CSU Bruck: Einige neue Gesichter

Mit einer Mischung aus bewährten und jungen Kräften geht die Brucker CSU in die Kommunalwahl im kommenden März. Im Rahmen der Nominierungsversammlung beim Alxinger Wirt wurde der amtierende Rathauschef Josef Schwäbl erneut mit großer Mehrheit zum Bürgermeisterkandidaten gewählt. Mit Michael Kiekhöfer, dem CSU-Ortsvorsitzenden und Listenführer der insgesamt acht Kandidaten für den Gemeinderat, tritt die Fraktion an, um die Geschicke der Gemeinde in der nächsten Legislaturperiode maßgeblich zu gestalten. Unter der Leitung der stellvertretenden Kreisvorsitzenden Barbara Burgmayr-Weigt lief die Wahl der Kandidaten einer Pressemitteilung zufolge zügig und harmonisch ab. "Wir haben ein super Team und ein tolles Potenzial. Gemeinsam werden wir die Gemeinde Bruck für die Zukunft stark machen", sagte Michael Kiekhöfer. Nicht mehr auf der Liste sind die bisherigen Gemeinderäte Andreas Lukas und Martin Hutterer. Dafür sind nun einige neue Gesichter vertreten.

Die Kandidaten: 1. Michael Kiekhöfer, 2. Michael Zäuner, 3. Martin Ametsbichler, 4. Josef Schwäbl jun., 5. Robert Weinhart, 6. Johann Pröbstl, 7. Christoph Richter, 8. Uwe Rauwolf.