Kabarett:Christian Springer in Markt Schwaben

Christian Springer kommt nach Markt Schwaben. Der Kabarettist gastiert anlässlich seines 35-jährigen Bühnenjubiläums mit seinem Best-of-Programm "Viel los" am 16. September im Theater am Burgerfeld. Springer hat den Münchner Nockherberg, 15 Jahre Fonsi und sieben Jahre BR-Schlachthof im Gepäck, heißt es in der Ankündigung des Markt Schwabener Theatervereins. Zehn Bücher hat er geschrieben, seit Schulzeiten ist er auf der Kabarettbühne zuhause. Ein Vollblutkabarettist, dem wenig heilig ist und der mit Freude hinter die Kulissen schaut. Sein Mittel ist die scharfe Zunge. Satirisches Florett kann er auch, aber gegen Heuchelei und Hirnlosigkeit muss einfach mal die Keule her. Seine Mischung aus Bosheit und Feinheit ist Vergnügen für jene, die nicht den ganzen Abend Mann-Frau-Witze hören wollen. Bei Springer gilt: Nichts unter der Gürtellinie. Satire für das Oberstübchen, das ist sein Bühnenmotto. Christian Springer hat sie immer im Visier: die Idioten. Denn sie vermehren sich schneller als ein Virus. Sein Gegenmittel: Humor. Karten sind erhältlich unter www.theater-marktschwaben.de oder freitags zwischen 16 und 18 Uhr im Vorverkaufsbüro, Schloßplatz 1 in Markt Schwaben. Telefonnummer: (08121) 2 24 22.

© SZ vom 02.09.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB