bedeckt München 17°
vgwortpixel

In Vaterstetten:Fahrt mit Folgen

Zwei Anzeigen auf einem Streich hat ein Autofahrer am Sonntagabend in Neufarn erhalten. Der Mann geriet gegen 23 Uhr in eine Routinekontrolle der Polizei und gab dabei an, dass er einen Freund abgeholt und ihn anschließend nach Hause gefahren habe. Und er räumte auch ein, dass er vor der Fahrt Alkohol getrunken hatte. Ein Test bestätigte, dass sich der Mann besser nicht mehr hinters Steuer gesetzt hätte, die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den Fahrer erwarten nun laut Polizei eine hohe Geldbuße sowie ein Fahrverbot. Außerdem bekommt er eine Anzeige und ein Bußgeld, weil er gegen die Ausgangsbeschränkungen verstoßen hat - denn für seine Fahrt hatte es keinen triftigen Grund gegeben.

© SZ vom 07.04.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite