bedeckt München 21°

In Markt Schwaben und Vaterstetten:Gottesdienst per Live-Stream

Gottesdienste ganz ohne Gläubige in den Kirchenreihen - das gibt es jetzt in einigen Gemeinden im Landkreis. In St. Margaret in Markt Schwaben findet an Palmsonntag und Ostersonntag unter Ausschluss der Öffentlichkeit jeweils um 10 Uhr ein Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Margaret Markt Schwaben statt. Gläubige können den Gottesdienst an beiden Sonntagen live im Internet unter www.st-margaret.de verfolgen und mitfeiern. Die Pfarrkirche ist an diesen Sonntagen deshalb auch erst von 11 Uhr an geöffnet. Am Palmsonntag können dann gesegnete Palmbuschen, gebunden vom Trachtenverein, und gesegnete Osterkerzen, verziert vom Pfarrgemeinderat, gegen eine Spende abgeholt werden. Ein Spendenkästchen steht bereit. Den ganzen Sonntag, und so lange verfügbar auch in der Karwoche, liegen die Palmbuschen in der Pfarrkirche in Markt Schwaben aus. Restliche Osterkerzen können auch noch in der Woche nach Ostern geholt werden. Das Geld kommt dem Missionsprojekt der Pfarrei in Kenia zugute.

Auch der Pfarrverband Vaterstetten will seinen Mitgliedern de Möglichkeit bieten, am höchsten christlichen Fest des Jahres teilzunehmen und bietet einen Youtube-Livestream der Messen am Ostersonntag, 12. April, am Ostermontag, 13. April, und am Weißen Sonntag, 19. April, jeweils um 10.30 Uhr an. Zu finden sind die Livestreams auf der Webseite www.pv-vaterstetten.de, oder direkt: Ostersonntag: https://youtu.be/ QmnP05mI6Rs, Ostermontag: https://youtu.be/hDx7BIQryBc und Weißer Sonntag: https://youtu.be/qoAvwc0KmBk. Der Livestream wird jeweils immer wenige Minuten vor Gottesdienstbeginn geöffnet.

© SZ vom 04.04.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite