In Markt Schwaben:Suchaktion nach vermisstem Mann

Mit einem Großaufgebot haben Polizei und Feuerwehr am vergangenen Freitag nach einem vermissten Mann aus Markt Schwaben gesucht. Die Ehefrau des 63-Jährigen hatte die Polizeiinspektion Poing darüber informiert, dass dessen Fahrrad im Gewerbegebiet "Burgerfeld" gefunden worden ist. Daraufhin startete eine groß angelegte Suchaktion, an der auch insgesamt 13 Hundeführer mit ihren Suchhunden beteiligt waren. Eine Frau wurde dabei von Erdwespen angegriffen und so stark zerstochen, dass sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht und der Hund tierärztlich behandelt werden musste.

Letztendlich wurde der Aufwand nicht belohnt und die Suche eingestellt. Am Samstag durchkämmten die Einsatzkräfte erneut das Gebiet - ohne Erfolg. Derzeit werde geprüft, ob eine weitere Suchaktion gestartet wird, heißt es von der Polizei.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB