Grafinger Artistengruppe:Kostproben von Movimento

Während der Sommerferien ist bei Movimento viel passiert. Nicht nur, dass die Artistengruppe ihr eigenes Viermastzirkuszelt auf dem Grafinger Volksfestplatz aufgestellt hat, sondern auch inhaltlich wurde viel geplant und das Programm für die neue Trainingssaison entwickelt, wie die Gruppe in einer Pressemitteilung informiert. So gibt es ein umfangreiches Angebot für alle artistischen Bereiche von Movimento: Partner- und Gruppenakrobatik, Luftartistik, Einrad, Jonglage, Tanz und noch vieles mehr. Anfänger und Fortgeschrittene können sich in regelmäßigen Trainings ausprobieren und weiterentwickeln. Besondere Neuheit sind die "Zirkus Kids" für Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren. Hier bekommen die Kinder einen spielerischen Einblick in alle "Movimento-Disziplinen". Auch Kinder mit Förderbedarf oder körperlichen Einschränkungen sind gerne gesehen, darauf weisen die Verantwortlichen hin. Wer sich genauer über das komplette Angebot informieren möchte, findet alles Wissenswerte auf der Homepage (www.movimento-grafing.de).

Bis Ende Oktober werden viele der Trainingseinheiten im neuen Zirkuszelt stattfinden. Am Sonntag, 26. September, um 15 Uhr zeigt Movimento ein gut einstündiges Potpourri auf dem Rasenplatz des Max-Mannheimer-Gymnasiums Grafing. Seit vier Monaten steht auf dem Rasenplatz ein beeindruckendes Luftartistikgerüst, das ebenfalls in der Show in Szene gesetzt wird. Unter, um und am Gerüst werden verschiedenste Nummern solistisch und in Gruppen präsentiert. Zudem gibt es auch einen musikalisch-artistischen Vorgeschmack auf das Artistical "Circo Movimento". Die Zuschauer können sich auf der Homepage (www.movimento-grafing.de) anmelden bzw. registrieren und werden gebeten pro Hausstand eine Picknickdecke mitzubringen. So kann die Veranstaltung unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln problemfrei durchgeführt werden. Der Eintritt zur Open-Air-Show ist frei, die Gruppe Movimento freut sich über Spenden. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung auf den 3. Oktober verschoben. Zudem macht Movimento am 26. September auch die Plane zum Zirkuszelt auf. Interessierte können beim "Tag der offenen Plane" von 10 bis 14.30 Uhr das Zelt besichtigen und sich dabei auch über die Trainingsangebote informieren.

© SZ vom 23.09.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB