Grafing:Traditionell bayerisch

Lesezeit: 1 min

Volksfest Grafing Bierprobe

Angelika Obermayr, Teresa Kainz, Christian Kainz, Swantje Schlederer, Jan Opper, Christian Kainz und Veronika Kainz (von links) bei der Bierprobe.

(Foto: Peter Hinz-Rosin)

An diesem Freitag beginnt das Grafinger Volksfest

Von Thorsten Rienth, Grafing

Wer seinen auswärtigen Freunden Bayern zeigen will, könnte mit ihnen zum Grafinger Volksfest fahren. Traditioneller jedenfalls geht es kaum, wie nach der Programmvorstellung von Brauereieigentümerin Swantje Schlederer und Festwirt Anton Kainz klar ist. Beginn der 51. Auflage des Festes ist am Freitagabend, 29. April.

Treffpunkt für den Auftakt ist der Grafinger Marktplatz. Um 18 Uhr startet von dort der festliche Einzug hinüber zum Volksfestplatz, Böllerschützen begleiten den Weg. Eine halbe Stunde später wird Bürgermeisterin Angelika Obermayr (Grüne) das erste Fass Bier anzapfen. Das musikalische Programm übernimmt an diesem ersten Abend die "Glonner Musi". Größere Experimente gibt es in den folgenden elf Tagen keine. Der Sonntag, 1. Mai, startet um 10 Uhr mit einem Frühschoppen. Von 11 Uhr an spielt die Grafinger Stadtkapelle, um 18 Uhr die "Münchner Bierblosn". Der Seniorennachmittag der Stadt Grafing findet am Montag, 2. Mai, von 13 Uhr an statt, um 19 Uhr startet der Bayrische Abend. Es spielt die "Bairer Musi", dazu treten die Aktivengruppe des Grafinger Trachtenvereins auf sowie die "Berganger Goaßlschnoiza".

Kindernachmittag ist in diesem Jahr am Mittwoch, 4. Mai. Von 14 Uhr an gibt es ein Kasperltheater im Bierzelt und ermäßigte Fahrpreise auf dem Festplatz. Am Abend von 18 Uhr an untermalt die "Glonner Musi" den Tag der Betriebe. Der Vatertagsfrühschoppen startet am Donnerstag, 5. Mai, um 10 Uhr. Am gleichen Tag findet auch die Internationale Alpenländische Meisterschaft im Steinheben statt. Um 18 Uhr spielt die Band "Flash Dance". Der Samstag, 7. Mai, steht im Zeichen der um 13.30 Uhr beginnenden 16. Grafinger Schafkopfmeisterschaft. Die Anmeldung ist bis eine Stunde vor Spielbeginn möglich.

Tags drauf, am Sonntag, 8. Mai, boxen von 10.30 Uhr der DJK Bavaria Rosenheim gegen den TV Kempten 1856 e.V. (Eintritt fünf Euro), um 18:30 Uhr tritt noch einmal die Grafinger Stadtkappelle auf. Das traditionelle Kessel- und Ochsenfleischessen am Montag, 9. Mai, beginnt um 18 Uhr. Schlusspunkt des 51. Volkfests ist am Dienstag, 10. Mai, von 19 Uhr an der Volksmusikabend. Auf der Bühne stehen unter anderem Anna Augenstein, die "Hirschwinkler Bauernmusi", die "Rimstinger Sänger" und "Sunna Aufgsang". Das ausführliche Programm gibt es unter www.grandauer-volksfest.de.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB