bedeckt München 30°

Grafing:Fast 2700 Unterschriften für den Erhalt der alten Eiche

Erst vor einigen Tagen kam es an der Eiche zu einer Protestaktion der Grünen Jugend gegen die Fällung der Eiche.

(Foto: Christian Endt, Fotografie & Lic)

Der Protest gegen die Fällung des 300 Jahre alten Baumes bei Grafing weitet sich auf das Internet aus.

Von Barbara Mooser, Grafing

Vor einigen Tagen haben Mitglieder der Grünen Jugend an Ort und Stelle für den Erhalt einer etwa 300 Jahre alten Eiche zwischen dem Seeschneider Kreisel und Nettelkofen demonstriert. Inzwischen formiert sich auch im Internet Widerstand gegen die Fällung für die Verbreiterung der Straße und den Neubau des Radwegs bei Grafing.

Auf der Online-Plattform openpetition.de haben sich - Stand Mittwochnachmittag - bereits fast 2700 Menschen mit ihrer Unterschrift für die Rettung der Eiche eingesetzt, darunter knapp 800 aus dem Landkreis Ebersberg. Die Petition wendet sich an Landrat Robert Niedergesäß (CSU), der nach entsprechenden Forderungen der Grünen ohnehin bereits zugesagt hat, das Thema auf die Tagesordnung des Umweltausschusses des Kreistags am 30. Juni zu nehmen.

© SZ vom 18.06.2020/koei

Grafing
:"Rücksichtslos, wie man 300 Jahre Geschichte einfach zerstören kann"

Die Grüne Jugend protestiert in Grafing für den Erhalt der alten Eiche. Unterstützung erhalten die Naturschützer von Kreis- und Gemeinderäten.

Von Alexandra Leuthner

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite