Grafing:Nochmal mit Gefühl

Die Liebe steht beim Grafinger Jugendorchester im Mittelpunkt

Hedwig Gruber, Leiterin des Grafinger Jugendorchesters, hat sich eine Menge vorgenommen, wenn sie in der Ankündigung zu den nächsten Konzerten schreibt: "Wer noch nie verliebt war, geliebt oder nicht wiedergeliebt wurde, wer noch nie das ganze Elend mit der Liebe und die ungeheure Glückseligkeit des Liebens erlebt hat, für den ist das hier nichts, möchte man meinen - aber Gott sei Dank gibt es so was nicht, und selbst wenn, dann gäbe es nichts Zielführenderes, als sich mal bei uns schlau zu machen. . ." Die Themen, bei denen das Orchester Ratsuchenden helfen möchte, reichen vom Wertewandel bis zum alten und neuen Rollenverständnis, vom Balzverhalten bis zu richterlicher Schadensbegrenzung im Falle der Trennung, von schwerwiegenden Entschlüssen bis zu simplen Lösungen.

Wer die erste Geige spielt, wer auf die Pauke haut und wer verführerisch flötet - im Orchester sind diese Fragen geklärt. Und das Orchester will nun all das zum Klingen bringen, was Menschen aufregt, beschwichtigt und versöhnt. Denn zahlreiche Komponisten haben in ihren Werken Liebeslust und -leid innigen Ausdruck verliehen, Prokofieff, Bizet, Rachmaninoff, Mendelssohn-Bartholdy, Mussorgsky und andere. Auch Musik von Louis Armstrong, Abba, Rihanna und anderen wird das "Orchestra in Love" interpretieren. Auf dem Programm steht zum Beispiel "Toreador" aus der Oper Carmen von Bizet, der Hochzeitsmarsch aus dem "Sommernachtstraum" von Mendelssohn-Bartholdy, "Das große Tor von Kiew" aus den "Bildern einer Ausstellung" von Modest Mussorgsky, der 2. Satz aus dem Klavierkonzert Nummer 2 von Sergej Rachmaninoff, der Welthit "Wonderful World" von Louis Armstrong, "Love" von Nat King Cole und andere mehr. Zuvor trommelt die Drumline des Orchesters in der Ebersberger Fußgängerzone, es moderiert in bewährter Manier Philipp Gassert, die Skaband Café Jagdhaus begleitet am Ende die Besucher hinaus ins (Liebes)-Leben.

Konzerttermine im Alten Speicher Ebersberg sind Samstag und Sonntag, 24. und 25. Juni, sowie Dienstag und Mittwoch, 27. und 28. Juni, jeweils 19.30 Uhr. Karten zu 18, ermäßigt zehn Euro gibt es an der Vorverkaufskasse des Alten Speichers, in der Bücherstube Slawik in Grafing und über die Homepage www.jugendorchestergrafing.de.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: