bedeckt München 11°

Grafing:43-Jähriger greift zwei Polizeibeamtinnen an

Nach Hetze gegen Muslime: Anklage gegen Polizeibeamte

Symbolfoto.

(Foto: dpa)

Die Beamtinnen und der Mann stürzen eine Treppe hinunter und verletzen sich. Grund des Besuchs der Polizei war ein vorangegangener Vorfall.

Zwei Beamtinnen der Polizeiinspektion Ebersberg sind am Mittwochabend in Grafing bei einem Handgemenge mit einem 43 Jahre alten Mann verletzt worden. Vorangegangen war dem Ganzen laut Polizeibericht ein Verkehrsunfall, bei dem der 43-Jährige verdächtigt wurde, das Weite gesucht zu haben.

Die beiden Frauen wollten den Mann zuhause kontrollieren, als es zum Handgemenge kam. Wie die Polizei mitteilt, stürzten dabei sowohl der 43-Jährige als auch die beiden Polizistinnen die Treppe hinunter. Alle drei zogen sich dabei Verletzungen zu. Der Mann wurde anschließend festgenommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II wurde er am Donnerstag dem zuständigen Haftrichter am Amtsgericht München vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl, der Mann wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

© SZ vom 25.09.2020/koei
Impressionen aus dem Rettungsalltag. 12.09.2019: Symbolbild ein Rettungswagen von der Seite im Einsatz auf der Autobahn

Unfall in Kirchseeon
:Auto überschlägt sich am Spannleitenberg

Fahrer und Beifahrer werden am Mittwochvormittag in die Ebersberger Kreisklinik gebracht. Bereits am Vortag ereignete sich ein Verkehrsunfall.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite