Lesung mit Bestsellerautorin:Kaffee und gestärkte Schürzen

Lesung mit Bestsellerautorin: Diese Fassade kennt wohl jeder - nicht nur in München ist "Dallmayr" der Inbegriff für Feinkost und besten Kaffee.

Diese Fassade kennt wohl jeder - nicht nur in München ist "Dallmayr" der Inbegriff für Feinkost und besten Kaffee.

(Foto: Florian Peljak)

Barista-Diplom, historische Akten und Tagebücher: Autorin Lisa Graf erzählt von der Recherche zu ihrer sehr erfolgreichen "Dallmayr"-Trilogie. Bei Bücher Herzog in Grafing liest sie nun aus dem gerade erschienenen Abschlussband.

Interview von Michaela Pelz, Grafing

Vier Jahre und mehr als 1660 Druckseiten lang hat sich Autorin Lisa Graf mit dem bekanntesten Feinkosthaus Münchens beschäftigt und so ein wunderbares Sittengemälde einer ganzen Epoche geschaffen. Nun ist der Abschlussband ihrer Dallmayr-Familiensaga "Das Erbe einer Dynastie" erschienen, der wie die beiden Vorgänger direkt auf der Spiegel-Bestsellerliste gelandet ist. Am Freitag, 1. Dezember, liest Graf daraus bei Bücher Herzog in Grafing. Im SZ-Interview erzählt die gebürtige Passauerin, warum sie ein Barista-Diplom hat und inwiefern die echten Dallmayrs mit der Trilogie zu tun haben.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusLeseförderung
:Vorlesen kann doch jeder - oder?

Im Prinzip ja, sagt Barbara Huber von der Gemeindebücherei Oberpframmern. Im SZ-Interview verrät sie, warum sich trotzdem der Besuch des Vorlese-Seminars am 18. November lohnt und wieso die Bücher "Neinhorn" und "Kiste" selbst Lesemuffel aufhorchen lassen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: