bedeckt München
vgwortpixel

Kommunalwahl:Grafing: Böhm gibt Wahlempfehlung für Bauer ab

Stadtrat Ernst Böhm.

(Foto: Christian Endt, Fotografie & Lic)

Der scheidende SPD-Stadtrat wirbt vor der Stichwahl für den Kontrahenten von Bürgermeisterin Obermayr - zur Überraschung seiner eigenen Partei.

Als erstes hat sich am Freitag der neue Grafinger FDP-Stadtrat Claus Eimer zu Wort gemeldet: In der Stichwahl am kommenden Sonntag werde er den CSU-Bürgermeisterkandidaten Christian Bauer unterstützen, kündigte er an. Am Sonntag veröffentlichte dann die CSU auf Facebook ein Foto des scheidenden SPD-Stadtrats Ernst Böhm. "Ich wähle Christian Bauer", ist daneben zu lesen. Vor allem die Wirtschaftskompetenz Bauers lobt Böhm im Text daneben. War die FDP-Entscheidung zuletzt erwartbar, ist Böhms Empfehlung für die CSU ein kleiner Coup.

Dass Böhm Bauer nähersteht als Bürgermeisterin Angelika Obermayr (Grüne) war im politischen Grafing kein Geheimnis. Die klare Positionierung des scheidenden SPD-Stadtrats, der vor sieben Jahren immerhin Robert Niedergesäß (CSU) in die Stichwahl um den Landratsposten gezwungen hatte, kommt dagegen selbst für die Grafinger Sozialdemokraten überraschend.

Auf die CSU-Nachricht angesprochen, sagte Grafings SPD-Chef und künftiges Stadtratsmitglied Christian Kerschner-Gehrling: "Davon wussten wir bislang noch nichts." Eine private Wahlempfehlung abzugeben, sei Böhms gutes Recht. "Aber wir als SPD sagen klar: Das soll jeder Wähler selbst entscheiden."

Dies ist naturgemäß auch die Haltung der Freien Wähler, wie Grafings Ortsvorsitzender Christian Einhellig erklärte. Ähnlich handhabt es die Grafinger Bayernpartei (BP). Seine persönliche Präferenz für Angelika Obermayr bestehe zwar weiterhin, erklärte BP-Ortsvorsitzender Walter Schmidtke. "Eine Wahlempfehlung von Seiten des Ortsverbands gibt es aber nicht."

© SZ vom 23.03.2020 / thri
Politik in Bayern Acht Entscheidungen an einem Abend

Liveticker zur Stichwahl im Landkreis Ebersberg

Acht Entscheidungen an einem Abend

Es ist der spannendste Wahlabend seit Jahrzehnten im Kreis Ebersberg: Alle Entwicklungen rund um die Bürgermeister-Stichwahlen im Landkreis lesen Sie ab Sonntag, 16 Uhr, in unserem Liveblog.   Von Korbinian Eisenberger

Zur SZ-Startseite