bedeckt München 26°
vgwortpixel

Polizei:Vandalismus in Glonner Schule: Mindestens 7000 Euro Schaden

Die Glonner Grund- und Mittelschule mit Pausenhof, die Aufnahme stammt aus dem Winter.

(Foto: Christian Endt, Fotografie & Lic)

Mehrere Personen dringen in das Gebäude ein und richten eine Verwüstung an.

In der Nacht auf Samstag ist die Grund- und Mittelschule Glonn zu einem Schauplatz für Vandalismus geworden. Laut Polizei drangen mehrere bis dato unbekannte Personen Schule ein. Nachdem die Täter zwei Fensterscheiben eingeworfen hatten, gelangten sie über ein Gerüst in das erste Obergeschoss. Im Gebäude beschädigten die Täter Einrichtungsgegenstände, beschmierten die Wände großflächig mit Filzstift und klauten eine Musikanlage im Wert von 500 Euro.

Da sich mindestens einer der Täter eine blutende Wunde zuzog und einige den Tätern zuzuordnende Gegenstände gefunden wurden, konnte die Polizei Ebersberg umfangreich Spuren sichern. Der Sachschaden wird auf mindestens 7000 Euro geschätzt. Die Polizei Ebersberg nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (08092) 8268-110 entgegen.

© sz.de/koei
Zoll sprengt Feuerwerkskörper

Amtsgericht Ebersberg
:Männer sprengen Zigarettenautomat mit illegalem Böller

Auf der Suche nach Zigaretten zünden zwei Männer in Kirchseeon einen Kracher. Es gibt viel Rauch, allerdings anders als von den beiden erwünscht.

Aus dem Gericht von Andreas Junkmann

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite