Süddeutsche Zeitung

Gründungsfest in Glonn:Revue der Volkssänger

Lesezeit: 1 min

Das Jubiläumswochenende der Glonner Feuerwehr beginnt mit einer Ausgabe der beliebten "Brettl-Spitzen" des Bayerischen Rundfunks.

Am kommenden Wochenende feiert die Glonner Feuerwehr ihr 150-jähriges Bestehen mit einem tollen Programm für Groß und Klein. Von Kultur am Freitag mit den Brettl-Spitzen über eine Party am Samstag, bei der die Stoabuckl Musi aus dem südlichen Landkreis aufspielt, bis hin zu einem traditionellen Sonntag mit Blasmusik von der Glonner Musi ist einiges geboten. Dazu gibt es klassische Bierzeltschmankerl, Kuchen, Kesselfleisch am Montag sowie Bier vom Wildbräu und Wein aus der Gardasee-Region.

Los geht das Gründungsfest der Glonner Feuerwehr also am Freitag, 1. Juli, mit den Brettl-Spitzen des Bayerischen Rundfunks, einer Volkssänger-Revue, die es nun auch live zu erleben gibt. Die Brettl-Spitzen wollen das musikalische bayerische Lebensgefühl in allen Facetten zeigen: "traditionsbewusst und heimatverbunden, aber auch jung und unverbraucht, mit immer wieder neuen Aspekten".

Laut Ankündigung ist in Glonn eine Starbesetzung zu Gast, präsentiert von Jürgen Kirner. Auch dessen Couplet AG spielt satirisch auf. Als Gäste aus Niederbayern gibt es die gesangliche Urgewalt des Trios Bauernseufzer zu erleben. "Wenn sie die Bühne entern, strömen die Glücksgefühle der Brettl- Spitzen-Fans genauso, wie wenn der junge und hochtalentierte Publikumsliebling Tobi Boeck seine Gassenhauer intoniert." Stimmgewaltig zieht er erstmals auch in Glonn alle Register seines Könnens. Auf dSaitn sind ebenfalls mit von der Partie. Das grandiose Damenquartett gehört zu den renommierten Aushängeschildern der großen musikalischen Brettl-Spitzen-Familie. "Gemeinsam garantieren all diese Künstler einen unvergesslichen Abend, an dem Glonn gerockt wird."

Tickets für den Freitagabend gibt es im Vorverkauf auf der Internetseite der Glonner Feuerwehr sowie bei Rad&Spiel Attenberger in Glonn. Restkarten an der Abendkasse. Der Eintritt kostet 25 Euro.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5610361
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/abl/koei
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.