Ernährung:„Eine Schlachtung ist ein ehrfürchtiger Moment“

Lesezeit: 4 min

Karl Schweisfurth hat 1996 die Geschäftsführung der Landwerkstätten übernommen. (Foto: Peter Hinz-Rosin)

Metzger aus ganz Deutschland und den Nachbarländern kommen am Wochenende zum ersten „Butcher’s Festival“ in Herrmannsdorf zusammen. Geschäftsführer Karl Schweisfurth über ein Schlachtfest in einer Zeit, in der immer mehr Menschen auf Fleisch verzichten.

Interview von Isabell Stegmeier, Glonn

Am 15. und 16. Juni feiern die Herrmannsdorfer Landwerkstätten in Glonn ihr erstes „International Butcher’s Festival“. Metzger aus vielen Ländern kommen hier zusammen, daneben stehen zahlreiche Workshops, eine kuriose Verkostung und sogar eine Live-Schlachtung auf dem Programm. Geschäftsführer Karl Schweisfurth gibt Einblicke in ein Fest rund um Fleisch und Wurst und verrät, was die Besucher sonst noch erwarten wird.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusForstinninger Hofkücherl
:"Ganz ohne Chi-Chi"

Manuel Faltermeier und sein Team vom Ma'Roots arbeiten in der Traditionsgaststätte mit althergebrachten Zutaten und neuen Ideen. Nachhaltigkeit und Wertschätzung stehen für sie an erster Stelle.

Von Alexandra Leuthner

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: