Glonn Afrobeats, Jazz und Latin

Afrikanische und karibische Musik, die zur Verständigung der Völker beitragen soll, spielt die Gruppe Jobarteh Kunda am Freitag, 17. Mai, in der Glonner Schrottgalerie. Der Name ist dabei Programm: Kunda heißt so viel wie Clan, die Band versteht sich als eine Familie aus fünf Musikern verschiedener Herkunft. Bandleader Tormenta Jobarteh an der Stegharfe Kora stehen zur Seite Gitarrist Felix Occhionero, Humphry Cairo an den Drums, Saxofonist Gerhard Wagner und Yasmina Jobarteh an den Percussions. Zusammen laden sie das Publikum ein auf eine innere Reise zwischen Traum und Wirklichkeit. Afrobeat, Jazz, Reggae, Latin, dazu Texte voller Weisheit und Humor - das soll Herzen und Beine bewegen. Los geht's um 20 Uhr, Reservierungen nur per Mail an reservierung@schrottgaleriefriedel.de.