Gemeinderat:Hohenlinden gedenkt Paul Schweiger

Mit einer Gedenkminute hat der Hohenlindener Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung an den früheren Zweiten Bürgermeister Paul Schweiger erinnert, der bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben gekommen ist. Bürgermeister Ludwig Maurer (ÜWH) unterstrich das jahrzehntelange Engagement Schweigers zum Wohle der Gemeinde. Schweiger war von 1996 bis 2002 Zweiter Bürgermeister von Hohenlinden, dem Gemeinderat gehörte er von 1972 bis 2002 an. Darüber hinaus war Schweiger ehrenamtlich tätig, er war zum Beispiel als Obmann der Feldgeschworenen viele Jahre lang aktiv. "Paul Schweiger hat sich in vielerlei Hinsicht für die Gemeinde verdient gemacht", hieß es während der Sitzung. Er werde als Vorbild in bester Erinnerung bleiben.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB