bedeckt München 19°
vgwortpixel

Gemeinderat Hohenlinden:Ein neuer Kindergarten muss her

Die stetig wachsende Gemeinde muss bei der Kinderbetreuung zusätzliche Angebote schaffen. Auf der jüngsten Gemeinderatssitzung teilte Bürgermeister Ludwig Maurer (ÜWH) dazu mit, dass das Gremium noch in diesem Jahr über ein zusätzliches Betreuungsangebot für 50 Kinder diskutieren soll. "Die neue Einrichtung könnte in etwa drei Jahren fertig sein", sagte der Gemeindechef. Diskutiert werden soll über einen zweizügigen Kindergarten für je 25 Kinder. "Wir müssen uns rechtzeitig Gedanken machen", sagte der Bürgermeister.

In der Gemeinde gibt es derzeit den kirchlichen Kindergarten "Sankt Josef", der 1975 realisiert wurde. Zudem besteht seit 1993 der vom Bayerischen Roten Kreuz getragene Kindergarten "Paletti". Maurer teilte mit, dass die Beiträge für Kindergartenplätze im Vergleich mit anderen Landkreisgemeinden relativ günstig seien. Aus diversen Gründen seien für "Sankt Josef" die Beiträge "angepasst" worden. Um ein einheitliches Niveau in der Gemeinde zu haben solle deshalb auch beim Kindergarten "Paletti" nachgezogen werden. Der Gemeinderat stimmte zu, die Beiträge für das Jahr 2019/2020 werden ebenfalls leicht steigen.