bedeckt München 30°

Führung in Ebersberg:Gruseln zur Sommersonnenwende

Zur Sommersonnwende wird es gruselig. Wenn die Tage wieder kürzer und die dunklen Nächte länger werden, lädt das Kreisbildungswerk Ebersberg in Kooperation mit dem Ebersberger Stadtführer Thomas Warg zu einer Gruselwanderung ein. Bei der Familienführung für kleine sowie große Kinder und deren Eltern, könnten sich auch angehenden Teenager lieber mal an Mama oder Papa kuscheln. Man weiß ja nie. Mit Laternen ausgerüstet hören die mutigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf ihrem Weg entlang der Weiherkette und dem Egglburger See schaurige Geschichten, die sich so - oder vielleicht auch nur so ähnlich - rund um Ebersberg zugetragen haben sollen. Eine spannende Nacht als gemeinsame Auszeit vom Corona-Alltag.

Treffpunkt ist am Freitag, 18. Juni, um 20.30 Uhr auf dem Parkplatz am Klostersee in Ebersberg. Die Wanderung dauert wahrscheinlich etwa zwei Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt acht Euro je Eltern-Kind-Paar und wird am Veranstaltungstag direkt beim Referenten bezahlt. Eine Anmeldung ist online über die Homepage des Kreisbildungswerks Ebersberg unter www.kbw-ebersberg.de möglich. Bei Fragen oder für weitere Informationen stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreisbildungswerks telefonisch unter (08092) 850 79 -0 zur Verfügung.

© SZ vom 10.06.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB