SZ-Serie: Abgedreht - Filmkulissen rund um München:Als Matthias Brandt in Frauenneuharting ermittelte

Lesezeit: 4 min

SZ-Serie: Abgedreht - Filmkulissen rund um München: In den Edeka von Frauenneuharting kehrte für einen Tag wieder das Leben zurück.

In den Edeka von Frauenneuharting kehrte für einen Tag wieder das Leben zurück.

(Foto: Christian Endt)

Für eine besonders düstere Folge von "Polizeiruf 110" verwandelte sich ein Örtchen im Landkreis Ebersberg in das fiktive "Waldkreitling". Auch Hauptdarsteller Matthias Brandt erinnert sich noch gut an den Dreh im Sommer 2015.

Von Alexandra Leuthner und Sina-Maria Schweikle, Frauenneuharting

Der Traktor muss warten, aufgestapelte Heuballen auf dem Anhänger. Ein großer Lastwagen steht im Weg, der nicht so leicht um die Kurve kommt. Dann, endlich, ist das Hindernis weg, der Traktor kann weiterfahren Richtung Süden auf der Frauenneuhartinger Dorfstraße. Es herrscht wieder Ruhe im Ort.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Liebe und Partnerschaft
Und was, wenn nur einer ein Kind will?
Medizin
Wie die Art der Geburt den Immunschutz prägt
Ernährung
Warum Veganismus für alle nicht die Lösung ist
Politische Gefangene Maria Kolesnikowa in Belarus
"Dieser ständige Druck wirkt sich auf die Gesundheit aus"
Arbeitskultur
Du bist nicht dein Job
Zur SZ-Startseite