Nahe Forstinning:Hoher Schaden bei Auffahrunfall

Ein leicht verletzter Unfallverursacher und ein Schaden von 29 000 Euro: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend in Forstinning ereignet hat. Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 68-jähriger aus Kirchheim gegen 20.45 Uhr in der Münchener Straße gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Wagen, der dann in zwei weitere parkende Autos geschoben wurde. Der Unfallverursacher wurde dabei leicht verletzt. Zwei der vier beteiligten Fahrzeuge waren nach Polizeiangaben nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Münchener Straße war für etwa eineinhalb Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema