bedeckt München 23°

Forsthof Anzing:Volksmusik im Biergarten

Der nächste Stammtisch mit traditioneller Volksmusik im Anzinger Forsthof "Zum Wilderer" am Donnerstag, 25. Juli, findet bei schönem Wetter im Wirtsgarten statt. Bekannte Gruppen haben wieder ihr Kommen zugesagt: Die Jagerholzmusi spielt in der gleichen Besetzung wie die legendäre Rotofenmusi aus dem Berchtesgadener Land: Steirische Ziach, Ventilposaune, Hackbrett, Gitarre und Kontrabass. Wegen des Tods von Uli Haslberger, dem Gründer der Schloßangermusi, kommt die Gruppe in etwas anderer Instrumentierung in den Forsthof: Brigitte Haslberger an Bass oder Okarina, anstelle der Zither Birgit Buchwieser am Akkordeon, Gebhard Winkler an der Gitarre und Monika Koller am Hackbrett. Die Werner Buam aus Egmating spielen steirische Ziach und Bariton. Aus Erding kommt ein gestandener Männerdreigesang, die Ardinger Sänger. Der Poinger Hans Hoesch wird Geschichten und Gedichte von bekannten Autoren vortragen. Los geht's um 19 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei, Reservierung beim Wirt unter Telefon (08121) 464 57 zu empfehlen.

  • Themen in diesem Artikel: