bedeckt München

Finanzspritze aus Ebersberg:Mietzuschuss für Pflege-Azubis

Anträge können jetzt an den Landkreis gestellt werden

Auf der Homepage der Gesundheitsregion sind jetzt Antrag und Richtlinie für einen Mietkostenzuschuss für Auszubildende in der Pflege im Landkreis Ebersberg zu finden und zwar unter der Adresse https://gesundheitsregionplus.lra-ebe.de/aktuelles/. Der zuständige Ausschuss des Kreistages hatte in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, dass Auszubildende der generalistischen Pflege und der Heilerziehungspflege sowie der jeweiligen Helferberufe vom 1. Januar an monatlich 100 Euro erhalten können, damit so die hohen Mietkosten im Landkreis für sie etwas abgemildert werden.

Es handelt sich dabei um eine freiwillige Leistung des Landkreises, die so zumindest in Bayern einzigartig ist, wie das Landratsamt informiert. Interessierte können sie von sofort an beantragen. Voraussetzung für eine Förderung ist ein ab dem 1. Januar 2021 bestehendes aktives Ausbildungsverhältnis in der Pflege bei einem im Landkreis Ebersberg ansässigen Ausbildungsträger. Wer die Förderung in Anspruch nehmen will, muss zudem ein bestehendes Mietverhältnis für eine Wohnung im Landkreis Ebersberg nachweisen.

Insgesamt stellt der Landkreis für diese freiwillige Förderung im kommenden Jahr 100 000 Euro zur Verfügung - damit können 83 Auszubildende ein Jahr lang bezuschusst werden.

© SZ vom 28.10.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite