Süddeutsche Zeitung

Egmating:24-Jährige stirbt bei Autounfall

Aus ungeklärten Gründen gerät eine junge Frau aus dem Landkreis Ebersberg bei Egmating am Montagmorgen auf die Gegenfahrbahn.

Am Montagfrüh hat sich auf der Kreisstraße EBE 14 ein tragischer Unfall ereignet, bei dem eine 24 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Ebersberg ums Leben gekommen ist. Wie die Polizei mitteilte war die Frau mit ihrem Smart gegen 8.40 Uhr zwischen Egmating und Neuorthofen unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache kam sie in einer leichten Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Kleintransporter frontal zusammen.

In dem Wagen saß ein 20-jähriger Mann aus Wasserburg. Beide Fahrzeuge wurden auf ein Feld geschleudert. Durch den Aufprall wurde der Smart völlig zerstört. Die Fahrerin verletzte sich so schwer, dass sie noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen erlag. Der Fahrer des Kleintransporters wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Auch der Kleintransporter ist Schrott. Der Gesamtschaden wird auf etwa 20 000 Euro geschätzt.

An der Unfallstelle waren zwei Rettungshubschrauber gelandet. Vier Rettungswagen unter der Einsatzleitung des BRK Ebersberg und 30 Feuerwehrkräfte aus Egmating, Höhenkirchen-Siegertsbrunn und die Kreisbrandinspektion Ebersberg waren vor Ort. Die Unfallstelle war bis 12.15 Uhr komplett gesperrt.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5132601
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 01.12.2020/koei
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.