bedeckt München
vgwortpixel

Veranstaltungstipp:Tendenz steigend

Gauting Bosco Kanbarett Zimmerschied

Foto: Georgine Treybal

(Foto: Georgine Treybal)

Zimmerschieds Programm ist so unvorhersehbar wie die Ausmaße eines Hochwassers. Auch in seinem neuen Programm "Tendenz steigend - ein Hochwassermonolog" rechnet Sigi Zimmerschied in gewohnter Manier mit den neuesten Trends auf dem Weg zur Idiotisierung der Menschheit ab. Dabei muss er sich gar nicht erst auf bestimmte Bereiche konzentrieren, denn der Mensch an sich ist in seinen Augen eine nicht enden wollende Themenflut. Man wird umspült von technischen Errungenschaften, die einem davon abhalten, erst einmal das eigenen Hirn einzuschalten. Zimmerschied weiß: "Depp bleibt Depp, da hilft auch keine App." Als Passauer hat der Kabarettist schon so manches Hochwasser mitgemacht und auch seine künstlerische Heimat - das Passauer Scharfrichterhaus - wurde in Mitleidenschaft gezogen. Doch die wahre Naturkatastrophe bleibt nach wie vor der Mensch. Mitreißend wie die Donau an Hochwassertagen ist auch Zimmerschieds Sprachkraft und Wortgewalt. Am Donnerstag, 21. Januar, um 19 Uhr ist Zimmerschied im Rahmen der Reihe "Seelen-Art" im Kleinen Theater Haar. Karten gibt es im Vorverkauf in der Papeterie Löntz in Baldham und telefonisch unter (089) 890 56 98 10.