bedeckt München 27°

Sternenkinder:Spuren der Liebe

Sternenkinder

Daniela Nuber-Fischer, im Jahr 2019, am Grab Ihrer verstorbenen Tochter Paula.

(Foto: Stephan Rumpf)

Daniela Nuber-Fischer verlor ihr Kind in der 21. Schwangerschaftswoche. Heute hilft sie Eltern von Babys, die vor oder kurz nach der Geburt gestorben sind. Eine Geschichte über Trauer und Trost.

Von Esther Lärmer

Eigentlich sollte es für Daniela Nuber-Fischer und ihren Mann ein schöner Tag werden. Sie war damals mit dem ersten Kind schwanger und heute stand der große Ultraschall der Organe in der 21. Woche an. Dann der Schock: das Herz ihrer Tochter Paula schlug nicht mehr.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Cocaine and lines (flour) on a black reflective surface Cocaine and lines (flour) on a black reflective surface PUBLICAT
Drogenkonsum
"Das Koks war schon immer da in München"
Die Nacht -Teaser
Nachtleben
Was haben wir durchgemacht
FILE PHOTO: Anti-Mafia police wearing masks to hide their identity, escort top Mafia fugitive Giovani Brusca May..
Mafia-Killer in Italien
Das "Schwein" ist frei
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
aus der Serie 'Corona Tagebuch'; Post-Corona
SZ-Magazin
Das vergess ich dir nie
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB