Starke Schneefälle:"Die Menschen sind Ausnahmesituationen einfach nicht mehr gewohnt"

Starke Schneefälle: Der Winterdienst hatte am Wochenende Mühe, auch nur die wichtigsten Straßen frei zu halten.

Der Winterdienst hatte am Wochenende Mühe, auch nur die wichtigsten Straßen frei zu halten.

(Foto: Christian Endt)

Auch im Schneechaos soll alles funktionieren wie immer. Ebersbergs Bürgermeister Ulrich Proske über Ansprüche, die seine Mitarbeiter unter Druck setzen.

Von Barbara Mooser, Ebersberg

"Nein, unser Winterdienst hat keine Straße vergessen! Nein, unser Winterdienst kann den vielen Schnee in engen Straßen oder Sackgassen auch nicht wegzaubern! Nein, unser Winterdienst schiebt nirgendwo den Schnee absichtlich vor Grundstücksausfahrten (siehe Zaubern)." Der Facebook-Post von Ebersbergs Bürgermeister Ulrich Proske (parteilos) am Wochenende lässt ahnen, wie es ihm und seinen Mitarbeitern in den vergangenen Tagen ergangen ist. Ein Gespräch über diejenigen, die ihre Erwartungen an andere nicht der Situation anpassen können.

Zur SZ-Startseite
kleines Igelchen sucht neue Heimat

SZ PlusIgel in Bayern
:Stachelige Verlierer

Die Tiere leiden unter dem Klimawandel, zerschnittenen Landschaften und anderen neuen Gefahren. Bekommen sie keine menschliche Unterstützung, könnte es Igel bald nicht mehr geben.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: