bedeckt München
vgwortpixel

Ebersberg:Mehr Unterstützung für Asylhelfer

Mehr als bisher sollen die ehrenamtlichen Asylhelferkreise bei ihren herausfordernden Aufgaben durch Fortbildungs- und Supervisionsangebote sowie durch Beratung im Ehrenamtsmanagement unterstützt werden. Das ist Ziel eines neuen Projekts, bei dem der Landkreis, das katholische Kreisbildungswerk sowie die evangelische und katholische Kirche zusammenarbeiten. Daneben wird durch regelmäßige Vernetzungstreffen der Austausch über gemeinsame Anliegen und Aufgaben untereinander gefördert und damit zugleich die praktische Arbeit am Ort. Beim Kreisbildungswerk wird dafür eine Teilzeitstelle eingerichtet, die je zu einem Drittel von den Kirchen und dem Landkreis finanziert wird. Darüber hinaus stellt der Landkreis 10 000 Euro als Projektmittel zur Verfügung. "Wir möchten die wertvolle Arbeit der Ehrenamtlichen für die Asylbewerber in unserem Landkreis unterstützen. Dieses Projekt ist ein weiterer Baustein dazu. Ich freue mich besonders über die Initiative der beiden Kirchen", so Landrat Robert Niedergesäß.