Süddeutsche Zeitung

Ebersberg:Mehr Geld für Gartenbauer

Sie bauen Spielplätze, pflastern Wege und pflegen Parks: Für ihre Arbeit bekommen die 330 Garten- und Landschaftsbauer im Landkreis Ebersberg jetzt mehr Geld. Im August steigen die Löhne um drei Prozent. Ein gelernter Garten- und Landschaftsbauer hat damit am Monatsende rund 83 Euro mehr auf dem Lohnzettel. Das teilt die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) mit. Im Juli kommenden Jahres gibt es ein weiteres Plus von 2,75 Prozent. Die Gewerkschaft spricht von einem "wichtigen Signal" für die Branche. "Garten- und Landschaftsbauer sind bei Wind und Wetter draußen. Vom Erdaushub übers Mähen bis zum Teichbau - die Arbeit ist nicht ohne", sagt Bezirksvorsitzender Michael Müller. Die jetzt steigenden Löhne machten die Branche deutlich attraktiver. Dabei profitiert auch der Nachwuchs: Im August erhöhen sich die Vergütungen für Azubis um 35 Euro auf 900 Euro im ersten, 1000 Euro im zweiten und 1100 Euro im dritten Lehrjahr. Im nächsten Sommer kommen nach Angaben der Gewerkschaft nochmals 40 Euro hinzu.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4567828
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 19.08.2019 / SZ
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.