bedeckt München 17°

Limonade aus Ebersberg:"Das muss die ganze Welt trinken"

Unternehmerinnenportrait 'Wolfhound' Ingwergetränk'

Auch in zahlreichen Bioläden und Supermärkten in der Region, wie hier beim Ebersberger Rewe, wird das Getränk angeboten.

(Foto: Fotos: Peter Hinz-Rosin)

Wie bringt man während der Corona-Krise ein neues Produkt auf den Markt? Der Weg von Irja Geppert, Britta Bolsmann und ihrer Ingwer-Limonade, die komplett aus biologisch angebauten Zutaten besteht.

Von Florian Kappelsberger

Ein schwarzer Wolf, der die weiße Silhouette des Mondes anheult, darüber in irisch anmutenden Buchstaben: Wolfhound. Das dunkle Etikett hebt sich deutlich von der tiefgelben, naturtrüben Farbe der Ingwerlimonade ab, die die Flasche füllt. An diesem Nachmittag schmückt der heulende Wolf neben Aufdrucken, Flaschendeckeln und Getränkekästen aber auch die schwarzen T-Shirts und Halsketten von Britta Bolsmann und Irja Geppert, Gründerinnen der Marke. Die beiden erzählen nicht nur leidenschaftlich von der Entwicklung ihres gemeinsamen Projekts, sondern tragen ihre Begeisterung dafür buchstäblich auf der Haut.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Österreich
Immer im Kampf
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
Zur SZ-Startseite