bedeckt München 17°

Ebersberg:Kulturfeuer wird auch in diesem Jahr entzündet

Freunde der abendlichen Geselligkeit dürfen sich freuen: Trotz Pandemie soll es dieses Jahr ein Kulturfeuer in Ebersberg geben - wenngleich in etwas anderer Form als gewohnt. Wie am Montagnachmittag im Kulturausschuss des Kreistags zu erfahren war, sind 15 Konzerte auf einer festen Bühne im Klosterbauhof geplant, also im Freien - statt wie in vorpandemischen Zeiten im Alten Speicher.

Normalerweise findet das Kulturfeuer nur alle zwei Jahre statt und hätte 2021 Pause. Markus Bachmeier und sein Team vom Alten Kino Ebersberg machen nun aber eine Ausnahme. Möglich macht dies eine neue Förderung durch den Bund, wonach nur solche Veranstaltungen unterstützt werden, die noch nicht geplant waren - also auch das Kulturfeuer 2021.

Bereits vergangenes Jahr wurden die Veranstaltungen des Ebersberger Kulturfeuers im Klosterbauhof weitestgehend ins Freie verlegt. Der Eintritt in den Biergarten soll 2021 wieder frei sein, ein Hygienekonzept soll zur Sicherheit der Teilnehmer und Gäste beitragen. Das Kulturfeuer soll zwölf Tage dauern. Wann es entzündet wird, ist noch offen.

Im vergangenen Jahr beim ersten Kulturfeuer in der Coronakrise hatten insgesamt 5500 Besucher teilgenommen. Fünf Ticketabende waren mit je 200 Gästen ausverkauft, zwei Termine fanden draußen statt, zwei wetterbedingt im Saal, an einem Abend zog man während der Pause nach drinnen um.

© SZ vom 05.05.2021 / aju, koei
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema