Ebersberg:19-Jähriger stirbt bei Unfall am Klostersee

Der junge Mann stürzt am Freitagabend gegen 23 Uhr ins Wasser. Erst zwei Stunden später kann er von einem Taucher geborgen werden.

Ebersberg: Nach einer Feier am Freitagabend stürzt ein junger Mann ins Wasser. Die genaue Unfallursache will die Kriminalpolizei klären.

Nach einer Feier am Freitagabend stürzt ein junger Mann ins Wasser. Die genaue Unfallursache will die Kriminalpolizei klären.

(Foto: Christian Endt)

Ein tragischer Unfall hat sich am Freitagabend am Ebersberger Klostersee ereignet. Ein 19-Jähriger ist dabei ums Leben gekommen.

Wie die Polizei berichtet, hatte eine Gruppe Jugendlicher noch am späten Abend an einem Steg des Sees gefeiert Der Sicherheitsdienst des Klostersees wurde gegen 22.50 Uhr auf die Feier aufmerksam und war im Begriff, diese zu beenden. Kurze Zeit später stürzte der 19-Jährige aus noch ungeklärter Ursache ins Wasser. Nach ersten Erkenntnissen, so die Polizei, war niemand anders beteiligt. Zwar wurde sofort nach dem jungen Mann gesucht, allerdings ohne Erfolg, weshalb die Wasserwacht verständigt wurde. Er konnte erst zwei Stunden später leblos von einem Taucher der Wasserrettung geborgen werden. Die Reanimationsversuche des bereits hinzugerufenen Notarztes blieben erfolglos.

Die Anwesenden wurden vom Kriseninterventionsteam betreut. Nach ersten Erkenntnissen ergaben sich keinerlei Hinweise auf Fremdeinwirkung. Die Kriminalpolizei Erding ermittelt zur Klärung des genauen Unfallhergangs.

© Süddeutsche Zeitung Ebersberg/moo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB