Bundestagswahl:Die zehn Kandidaten 2021 im Wahlkreis Erding-Ebersberg

Bundestagswahl: Wahlplakate in Grafing-Bahnhof (Symbolfoto).

Wahlplakate in Grafing-Bahnhof (Symbolfoto).

(Foto: © Christian Endt)

Fünf Männer - fünf Frauen: Die Bewerber um ein Direktmandat bei der Bundestagswahl am 26. September in der Übersicht.

  • CSU: Andreas Lenz aus Frauenneuharting (Kreis Ebersberg), 40 Jahre alt. Zum Porträt.
  • SPD: Magdalena Wagner aus Egmating (Kreis Ebersberg), 30. Zum Porträt.
  • Grüne: Christoph Lochmüller aus Hohenlinden (Kreis Ebersberg), 54. Zum Porträt.
  • FDP: Marc Salih aus Poing (Kreis Ebersberg), 46. Zum Porträt.
  • Die Linke: Tobias Boegelein aus Bruck (Kreis Ebersberg), 39. Zum Porträt.
  • Freie Wähler: Birgit Obermaier aus Pastetten (Kreis Erding), 46. Zum Porträt.
  • ÖDP: Charlotte Schmid aus Poing (Kreis Ebersberg), 44. Zum Porträt.
  • Bayernpartei: Simone Binder aus Grafing (Kreis Ebersberg), 52. Zum Porträt.
  • Die Basis: Alexandra Motschmann aus Gmund am Tegernsee (Kreis Miesbach), 56. Zum Porträt.
  • AfD: Peter Junker aus Finsing (Kreis Erding), 63. Zum Porträt.
© sz.de/koei
Zur SZ-Startseite
Wahlkreis, Wahklreisreform, 1980

Bundestagswahl in Ebersberg
:Vom Knubbel zum Knochen und wieder zurück

Der Wahlkreis Ebersberg hat sich in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder verändert und hatte zwischenzeitlich einen spöttischen Beinamen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB