Ebersberg:Corona-Inzidenz steigt wieder an

Die Corona-Inzidenz im Landkreis Ebersberg steigt wieder an. Das geht aus einer Pressemeldung des Landratsamtes vom Mittwoch hervor. Demnach liegt der Wert, der anzeigt wie viele Menschen sich bezogen auf 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen neu mit dem Coronavirus infiziert haben, nun bei 140,2. Dem Ebersberger Gesundheitsamt wurden 45 neue Infektionen gemeldet. Eine Woche zuvor waren im Vergleich zum damaligen Vortag 30 neue Infektionsfälle aufgetreten. In der Kreisklinik Ebersberg werden aktuell drei Patienten mit einer Covid-19-Erkrankung behandelt. Zwei kommen aus dem Landkreis. Eine Person muss auf der Intensivstation versorgt und beatmet werden. Zwei der Patienten mit einer Infizierung haben keine Corona-Impfung. Die dritte Person hat die Infektion schon einmal durchgemacht. Die Impfquote im Landkreis stagniert derweil weiterhin bei 62,16 Prozent.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB