bedeckt München 17°

Ebersberg/Brüssel:Niebler begrüßt EU-Corona-Zertifikat

Die Ebersberger Europaabgeordnete Angelika Niebler (CSU) begrüßt die Entscheidung des EU-Parlaments, den Weg für ein Corona-Zertifikat freizumachen. "Wir haben lange genug dabei zugesehen, wie das Recht, sich frei in der EU zu bewegen, durch einen Wirrwarr aus Einreiseregeln ausgehebelt wurde", sagt Niebler. Es werde Zeit, dass Familien wieder vereint, Grenzregionen wiederbelebt und ein grenzenloses Europa wieder Realität werden, so die Vorsitzende der CSU-Europagruppe im Europäischen Parlament. Das Zertifikat sieht vor, dass jede Person, die geimpft, negativ getestet wurde oder eine Covid-19-Erkrankung überstanden hat, einen europaweit akzeptierten Nachweis erhalten soll - digital und auf Papier. Damit könnte freies Reisen in der gesamten Europäischen Union auch in Zeiten von Corona wieder ermöglicht werden. "Wir konnten die anderen Parteien in den Verhandlungen überzeugen, dass wir zügig zu einem Ergebnis für EU-Bürgerinnen und Bürger kommen müssen", so Niebler. Das Zertifikat soll der Ebersberger Europaabgeordneten zufolge von Juni an einsatzbereit sein.

© SZ vom 30.04.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema