Corona im Landkreis Ebersberg:Vier weitere Todesfälle

Im Landkreis Ebersberg gibt es vier weitere Todesfälle in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Das meldet das Landratsamt am Mittwoch. Die Verstorbenen waren zwischen 69 und 88 Jahre alt. Insgesamt steigt damit die Zahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie auf 295.

Die Infektionszahlen sinken unterdessen weiter. Am Mittwoch wurden laut Landratsamt 84 Neuinfektionen gemeldet, eine Woche zuvor waren es 150 neue Fälle gewesen. Insgesamt sind derzeit 252 Menschen aus dem Landkreis Ebersberg positiv auf das Virus getestet. Der Wert für die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 313,7.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB